Amerikanischer Flußkrebs mit Bewuchs

https://uwe.ohse.de/data/o/0/4603/p5290017-nf_.jpghttps://uwe.ohse.de/data/o/0/4603/p5290017-nf.jpg
Soetwas habe ich weder vorher noch nachher wieder gesehen: Ein Krebs, der sein Futter (Muscheln) mit sich herumträgt. Wozu? Vielleicht als Futter für direkt nach der nächsten Häutung?

Ansonsten fehlt dem alten Kämpen bereits ein Bein (ein Grund, sich mal wieder zu häuten, so ein fehlendes Bein dürfte auch für Krebse auf die Dauer lästig sein).

Als er durch's relativ freie Wasser lief, was das ausgerechnet eine Stelle mit jeder Menge Muschelresten, die wenig schöne und später weggestempelte Überstrahlungen erzeugten.

Aufgenommen am 25.5.2005 im Üttelsheimer See in Duisburg.
Autor: © Anmerkung zum Bild schreiben
Lizenz: Alle Rechte vorbehalten
Eingestellt:
Natur: Authentisch ?
Technische Angaben: zeigen
Dateigröße: 247.8 kB, 900 x 600 Pixel.
Technik:
Olympus C-3040, 1/40stel, F/4, ISO 100, 13.7mm Brennweite (entspricht ~70mm Kleinbild).
EBV: Lokalkontrasterhöhung, jede Menge Überstrahlungen in den Muschelresten weggestempelt.
Systematische Einordnung:, ,
Schlagwörter:, , , , , , ,

Ähnliche Bilder

Home Impressum
Alle Inhalte unterliegen, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, dem Copyright.