Aus der Systemdokumentation:

A = Authentisch
Das Motiv wurde fotografiert wie vorgefunden.
Es wurde eine vorgefundene Situation für das Foto weder bewusst noch gezielt inszeniert oder manipuliert. Das Motiv ist zudem kein Gehege- oder Gartenmotiv (s.o.). Das Bild zeigt damit fotografische Realität. \"Echte\" Realität vermag ein Foto niemals festzuhalten, es ist grundsätzlich eine Interpretation der Realität durch den Fotografen, die durch Einsatz rein fotografischer Möglichkeiten erfolgt. Der Einsatz fotografisch wirksamer Methoden z.B. des Ausschnitts, der Perspektive, der Beleuchtung, Filtereinsatz, Blendenwahl oder Belichtungszeit bleibt daher unberücksichtigt. Speziell zu Tieraufnahmen: Unbewusste und unvermeidbare Einflussnahme auf das Motiv, wie die Reaktion des Tieres auf die Anwesenheit des Fotografen z.B. der Blickkontakt, Wechsel der Sitzwarte, Veränderungen der Position, Haltung oder Verhalten bleiben unberücksichtigt, da sie eine natürliche und selbstbestimmte Reaktion des Tieres darstellt und somit ebenfalls fotografisch authentische Realität abbildet.
B = Beeinflußtes Tier.
Das Tier war frei, die Motivsituation wurde herbeigeführt.
Diese Kategorie kann es nur bei Tieraufnahmen geben. Es wurden gezielte Vorbereitungen getroffen, um das Bild in dieser Weise erstellen zu können. In das Motiv wurde dabei zum Zeitpunkt der Aufnahmen zwar nicht gezielt eingegriffen, die zu sehende Szene wurde aber bewusst für Fotos vorbereitet. Klassische Beispiele bei Tieren sind das Anfüttern, Anbringen von Sitzwarten oder der Einsatz von Klangattrappen
C = Gefangenes/Zahmes Tier
F = Keine Natur
Das Bild hat mit Natur nichts zu tun.
Das Bild hat nichts mit Natur zu tun, sondern zeigt etwas anderes.
G = Gehege/Garten
Aufnahme in Gehege oder Garten.
Fotos von Tieren in Gehegen, Käfigen und dergleichen sowie halbwild lebende aber von Menschen gehaltene Tiere, die auf den Menschen geprägt und angewiesen sind. Fotos von Kulturpflanzen in Gärten oder anderswo, die auf Anpflanzung oder Aussaat zurückgehen und nicht sich selbst überlassen verwilderte Bestände bilden.
K = Kontrolliert
Das Motiv wurde kontrolliert und/oder gezielt verändert
Es wurde gezielt in das Bildmotiv eingegriffen, um das Foto erstellen zu können. Das Bild zeigt daher keine fotografische Realität. Im Gegensatz zum authentischen und inszenierten Motiv sind Bildinhalte bei der Entstehung des Fotos gezielt verändert (hinzugefügt oder entfernt) worden. Klassische Beispiele sind das Umsetzen von Tieren, Entfernen oder Hinzufügen von Pflanzen oder anderen Objekten, Zusammenstellen von mehreren Objekten im Bild oder Veränderung von Teilen oder des ganzen Hintergrunds.
M = Montage
Das Bild ist eine Montage
Das Bild zeigt Elemente aus zwei oder mehr Aufnahmen, die am Computer oder in der Kamera kombiniert werden. Dies schließt ausdrücklich auch Doppelaufnahmen ein.
N = Naturdokument
Wenn der Mensch nicht in das Motiv eingegriffen hat.
W = Beeinflußte Natur
Wenn der Mensch in das Motiv eingegriffen hat.

Durchgestrichene Einträge sind obsolet, können nicht mehr neu vergeben werden.

Home Impressum
Alle Inhalte unterliegen, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, dem Copyright.