... bzw. Schwebeteilchen, die wahrscheinlich versunkene Pollen sind.
bei offenen Kiemen...
Das war mal ein kapitaler Brocken - der letzte metergroße Hecht, den ich lebendig gesehen habe.
Den Hecht sah ich an der Ruhr in Mülheim. Er lauerte direkt unter der Oberfläche auf Beute. Das Bild ist stark bearbeitet, das Tier war vorher deutlich schlechter zu sehen:
Mehr hier
Der war einfach zu groß, um ihn ganz ausleuchten zu können...
Zuletzt:
2018-05-17Barteln
Ein Prachtexemplar von einem Hecht, deutlich mehr als einen Meter lang.

Verwandte Schlüsselwörter

Home Impressum
Alle Inhalte unterliegen, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, dem Copyright.