Diashow
Klicken Sie auf das Bild, um Bedienelemente einzublenden! Dies verschwindet nach 10 Sekunden und wird noch mal angezeigt. !
Nur das Bild zeigen.
X

Bedienungshinweise

Navigationshilfen
... werden sichtbar, wenn Sie mit der Maus in die oberen 300 oder unteren 50 Pixel gehen.
Oben:
Oben finden Sie Vorschaubilder zur Navigation. Oben links und rechts in den Ecken können Sie die Vorschaubilder seitenweise überspringen.
Unten, von links nach rechts.
Start/Stop der Diashow, An den Anfang / Bild zurück / Bild vor / An das Ende.
Optionen zur Vergrößerung und Verkleinerung der Bilder (Skalierung).
Die Einstellung der Pausendauer.
i blendet den Bildtitel ein.
b Bildseite einblenden.
ESC Beenden der Diashow.
Skalierung:
Ja: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt - bei Bedarf wird es vergrößert oder verkleinert.
Kleiner: Das Bild wird so angepaßt, daß es noch auf den Bildschirm paßt. Dabei wird es nur verkleinert, nie vergrößert.
2x: Das Bild maximal auf die zweifache Fläche vergrößert, nie aber verkleinert.
Nie: Das Bild wird exakt in den Maßen dargestellt, für die es gedacht ist. Übergroße Bilder werden angeschnitten.
Tastatur:
Leertaste: Start/Stop. Links / Rechts: Zurück und Vor. Pos1 bzw. Home / Rechts: Erstes / Letztes.
Tab: Geht die Skalierungsoptionen durch. Punkt: Blendet den Bildtitel aus. Minus: Verläßt die Diashow.
X
i ? Bildseite Ende Start/Stop <<< < > >>> Skalieren: Ja Kleiner Nur 2x Nie. Pause (5Sek.)
Frame Schließen

Objektivkorrektur FZ200 in Aftershot

Kategorie Bildbearbeitung
Inhalt
Es ist ja schön, dass Aftershot die FZ200 kennt, und ihre Raws dekodieren kann, aber noch schöner wäre es, wenn das Programm auch die diversen Bildfehler des Objektivs korrigieren würde…

Abhilfe: In der Datei

    supportfiles/Profiles/LensProfiles/profile_panasonic.txt

(unter OS X in

    /Applications/Corel_AfterShot Pro 2 (64-bit).app/Contents//Resources

)

den Block mit dem Wort FZ200 darin entfernen und wie folgt ersetzen:

begin lens
group: panasonicFZ200u
multiplier: 5.56
menu_lens: FZ200u
cal_abc: 4.5  0.02263 -0.08126 -0.02068
cal_abc: 6.4  0.02901 -0.09166 0.02698
cal_abc: 6.6  0.03178 -0.10015 0.03574
cal_abc: 9.1  0.01355 -0.0436  0.00536
cal_abc: 11.4 0       -0.01092 0
cal_abc: 18.7 0.01289 -0.04634 0.02406
cal_abc: 21.8 0       -0.00838 0
cal_abc: 33   0       -0.00853 0
cal_abc: 39.1 0       -0.00806 0
cal_abc: 53.4 0       -0.00832 0
cal_abc: 74.3 0       -0.00968 0
cal_abc: 108  0       -0.00966 0
end

begin camera
group: panasonicFZ200u
multiplier: 5.56
menu_make: Panasonic
menu_model: DMC-FZ200u
exif_make: Panasonic
exif_model: DMC-FZ200
end


Nach dem nächsten Neustart von Aftershot hat man dann eine FZ200u in der Liste… (FZ200u statt FZ200, damit ich nach dem nächsten Update sehe, dass sich etwas geändert hat, und mir das noch mal ansehe.)


Damit habe ich auch gleich schon das Problem dieser Lösung genannt: Die Datei muß man nach jedem Update wieder anfassen. Tja.

Die Zahlen stammen von http://lensfun.sourceforge.net/ (Development Version).
Diashow
Home Impressum
Alle Inhalte unterliegen, soweit nicht ausdrücklich anders angegeben, dem Copyright.